Essen gegen Gelenkschmerz: 3 Rezepte

 

 


Gelenkschmerzen können durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, darunter auch durch eine ungesunde Ernährung. Es gibt jedoch bestimmte Lebensmittel, die helfen können, die Schmerzen zu lindern und die Gesundheit der Gelenke zu unterstützen.

Ein wichtiger Bestandteil einer entzündungshemmenden Ernährung sind Omega-3-Fettsäuren, die in Fisch, Nüssen und Samen enthalten sind. Sie helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren und die Gelenkgesundheit zu unterstützen. Auch Vitamin C, das in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten ist, trägt dazu bei, die Bildung von Kollagen zu fördern, ein wichtiger Bestandteil des Gelenkgewebes.

Ein weiteres wichtiges Element ist Glucosamin, das in grünem Gemüse, Hühnchen, Rindfleisch und Garnelen enthalten ist. Es unterstützt die Bildung von Gelenkschmiere und hilft, Gelenkschmerzen zu lindern.

Hier sind drei gesunde Rezepte, die Sie ausprobieren können, um Ihre Gelenke zu unterstützen:

 

Lachs mit grünem Gemüse

 

Braten Sie eine Portion Lachs und servieren Sie ihn mit gebratenem Spinat und Brokkoli. Dieses Gericht ist reich an Omega-3-Fettsäuren und Glucosamin.


Lachs ist eine hervorragende Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und die Gesundheit der Gelenke unterstützen. Es enthält auch Glucosamin, das die Bildung von Gelenkschmiere fördert und die Schmerzen lindert. Grünes Gemüse wie Spinat und Brokkoli enthalten auch Glucosamin und Vitamin C, das die Bildung von Kollagen unterstützt, ein wichtiger Bestandteil des Gelenkgewebes.


Zutaten:
•    4 Lachsfilets
•    1 Zwiebel, gewürfelt
•    2 Knoblauchzehen, gehackt
•    2 Tassen Spinat
•    2 Tassen Brokkoli, in Röschen geschnitten
•    2 EL Zitronensaft
•    2 EL Olivenöl
•    Salz und Pfeffer nach Geschmack


Zubereitung:
1.    Den Ofen auf 180°C vorheizen.
2.    Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen.
3.    Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne in Olivenöl anbraten, bis sie weich sind.
4.    Spinat und Brokkoli hinzufügen und unter Rühren 2-3 Minuten braten, bis sie leicht angebräunt sind.
5.    Lachsfilets in eine ofenfeste Form legen und mit Zitronensaft beträufeln.
6.    Spinat-Brokkoli-Mischung auf den Lachsfilets verteilen.
7.    Im Ofen ca. 15-20 Minuten garen, bis der Lachs durchgegart ist.
8.    Servieren und genießen.

 

Hühner-Curry

 

Kochen Sie Hühnchenfleisch in einer Sauce aus Currypulver, Kokosmilch und frischen Tomaten. Servieren Sie es mit Reis und gebratenem grünem Gemüse. Dieses Gericht enthält Glucosamin und Vitamin C.
Hühnchenfleisch enthält Glucosamin, das die Bildung von Gelenkschmiere unterstützt und die Schmerzen lindert. Currypulver enthält auch Gewürze wie Kurkuma, die entzündungshemmend wirken. Vitamin C in frischen Tomaten unterstützt die Bildung von Kollagen und Kokosmilch enthält gesunde Fette die helfen Entzündungen zu reduzieren.

 

Zutaten:
•    500g Hühnerbrustfilet, in Würfel geschnitten
•    1 Zwiebel, gewürfelt
•    3 Knoblauchzehen, gehackt
•    1 Paprika, gewürfelt
•    1 Tasse frische Tomaten, gehackt
•    1 Tasse Kokosmilch
•    2 EL Currypulver
•    1 EL Paprika-Pulver
•    1/2 TL Kreuzkümmel
•    1/4 TL Paprika edelsüß
•    2 EL Olivenöl
•    Salz und Pfeffer nach Geschmack
•    Frischer Koriander zum Garnieren


Zubereitung:
1.    Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Hühnerbrustfilet anbraten, bis das Hühnerfleisch durchgegart ist.
2.    Currypulver, Paprika-Pulver, Kreuzkümmel, Paprika edelsüß und Tomaten hinzufügen und unter Rühren 2 Minuten anbraten.
3.    Kokosmilch hinzufügen und zum Kochen bringen.
4.    Die Hitze reduzieren und das Curry ca. 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce dickflüssig ist.
5.    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren, garniert mit frischem Koriander.
Dieses Rezept enthält Glucosamin, das die Bildung von Gelenkschmiere unterstützt und die Schmerzen lindert, sowie Vitamin C, das die Bildung von Kollagen unterstützt. Auch die Gewürze wie Currypulver und Kreuzkümmel enthalten entzündungshemmende Eigenschaften und die Kokosmilch enthält gesunde Fette die helfen Entzündungen zu reduzieren.

 

 Vegetarischer Bohneneintopf mit Grünkohl

 

Der Grünkohl in diesem Rezept ist eine gute Quelle von Vitamin K, welches die Knochen und Gelenke stärkt und unterstützt. Er enthält auch Vitamin C, welches die Bildung von Kollagen fördert und enthaltene entzündungshemmende Nährstoffe helfen Entzündungen zu reduzieren. Bohnen sind auch eine gute Quelle für Glucosamin, welches die Bildung von Gelenkschmiere fördert und Schmerzen lindert.

Zutaten:
•    1 Tasse grüne Bohnen, in Stücke geschnitten
•    2 Karotten, gewürfelt
•    1 Zwiebel, gewürfelt
•    2 Knoblauchzehen, gehackt
•    1 Tasse Grünkohl, gehackt
•    2 Tassen Gemüsebrühe
•    1 TL Paprikapulver
•    1 TL Kreuzkümmel
•    1/2 TL Paprika edelsüß
•    1/4 TL Kreuzkümmel
•    1/4 TL gemahlener Koriander
•    1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel
•    2 EL Olivenöl
•    Salz und Pfeffer nach Geschmack


Zubereitung:
1.    Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel, Karotten und Knoblauch darin anbraten, bis sie weich sind.
2.    Paprikapulver, Kreuzkümmel, Paprika edelsüß, Kreuzkümmel, Koriander und grüne Bohnen hinzufügen und unter Rühren 2 Minuten anbraten.
3.    Gemüsebrühe und Grünkohl hinzufügen und zum Kochen bringen.
4.    Die Hitze reduzieren und den Eintopf 30-40 Minuten köcheln lassen, bis die Bohnen und Karotten weich sind.
5.    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass eine gesunde Ernährung nur ein Baustein in der Behandlung von Gelenkschmerzen ist. Wenn Sie unter schweren Schmerzen leiden, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen. Durch die Einbeziehung gesunder Lebensmittel in Ihre Ernährung und die Vermeidung von ungesunden Lebensmitteln können Sie jedoch dazu beitragen, Ihre Gelenke gesund und beweglich zu halten.

 

Empfehlenswerte Ergänzung

-15% auf STAUDT Gel

Im Sortiment von STAUDT® finden Sie das beliebte STAUDT® Gelenkschmerzen Gel als ideale Ergänzung zur nächtlich getragenen Therapie-Manschette. Zur täglichen Anwendung. Mit dem wertvollem Grünlippmuschel-Extrakt stimuliert das Gel die Durchblutung und fördert das Wohlbefinden der Gelenke und Muskulatur. Das Gel gibt es in der Probier-Tube zu 125 ml, und in der 500 ml Dose mit Dosierspender sowie als 500 ml Nachfülldose.

 

Aktion gültig bis 28. 2. 2023 im Staudt Online Shop.

JETZT BESTELLEN

 

 

Dazu gratis zu jeder Bestellung

 


 


COMPANY

Mobilitas Health Group
Forschungs- und Vertriebs GmbH
Am Thalbach 3
4600 Thalheim/Wels
AUSTRIA

Tel +43 7242 65162
hello@mobilitas-group.com
www.staudt-health.com

WEBSHOP