Geschichte

Fit & schmerzfrei in den Tag starten seit 1991


Die Person hinter den STAUDT-Produkten ist Friedrich Staudt - ein gelernter Bekleidungstechniker, der Zeit seines Lebens mit textilen Materialien zu tun hatte und selbst Betroffener einer schmerzhaften Kniegelenk-Arthrose war.

Mit fortschreitender Arthrose wurde er vor die Wahl gestellt: Operation oder Therapie mit Lebensstiländerung. Er entschied sich gegen eine Operation und für den zweiten Weg und begann intensiv an einer Hilfe für seine Gelenksprobleme zu forschen. Als beruflich sehr engagierter Mensch musste er jetzt nur noch Zeit für seine Therapie finden – nach vielen gescheiterten Versuchen kam ihm die geniale Idee: Er musste die NACHT als Therapiezeit für sich nutzen. Der Grundstein für die STAUDT-Therapie war gelegt!

Schafwollwickel: Die Mutter der Therapie-Manschette


Gelenkschmerzen gab es schon immer, also beschloss Herr Staudt, sich die Geschichte der traditionellen europäischen Medizin anzuschauen: Was haben Menschen früher gegen Gelenkschmerz getan? Was hat schon immer geholfen? Bei seiner Recherche stieß er auf spezielle Schafwollwickel, die früher oftmals bei Gelenkbeschwerden angewandt wurden. Diese Schafwollwickel wirken auf die gleiche Weise wie die heutigen Therapie-Manschetten: Die Haut wird gerieben und gereizt und die Durchblutung somit gefördert. Durch sein Forschungswissen aus dem Textilbereich schaffte er es schließlich nach langer Recherche, einen Ersatzstoff für die kratzende Schafwolle zu finden - denn heute will niemand mehr kratzige Schafwolle am Körper tragen - und hat somit grundlegend das Mobitex®Gewebe mitentwickelt.

Der Beginn einer internationalen Erfolgsgeschichte

Tennisarm & Golferarm Manschetten (Nacht-Bandagen) kaufen - STAUDT Health

So begann Friedrich Staudt, unter Berücksichtigung verschiedenster volksheilkundlicher Erkenntnisse und medizinischer Forschung aus einem hautfreundlichen Material die STAUDT Therapie-Manschette zu entwickeln. Es dauerte mehrere Jahre, aber der Erfolg gab ihm schlussendlich Recht. „Tagsüber bandagieren und stützen - in der NACHT massieren und schützen!“ - So erklärt Friedrich Staudt den Unterschied zwischen Bandagen und seinen Manschetten. Die Manschetten, die ihm und mittlerweile einer Vielzahl von Kunden der wichtigste Begleiter für jede Nacht sind, bieten besondere Hilfe bei nahezu allen Gelenksproblemen, rheumatischen Beschwerden, Sport-, Verletzungs-, Unfall- und Abnützungsfolgen. STAUDT Therapie-Manschetten werden sowohl im Breitensport als auch von Spitzensportlern gerne getragen, um die Gelenke topfit zu halten.

 

Gelenks-Sulz: So entstand der STAUDT-Drink


Ähnlich ist auch die Geschichte des STAUDT-Drinks: Auch diese Idee hat sich Herr Staudt von altbewährter europäischer Medizin abgeschaut. Gelenke brauchen die richtige Nährstoffzufuhr - sozusagen "Gelenks-Schmier" - um richtig funktionieren zu können. Was haben die Leute also früher für gesunde Gelenke gegessen? Die ältere Generation kennt das Gericht auf dem Bild bestimmt noch: Nicht nur zu Silvester bringt eine Neujahrs-Sulz Glück. Sulz ist eine ausgesprochen gesunde Speise, hat einen sehr geringen Fettgehalt und ist schon seit Jahrhunderten als wirksames Mittel gegen Gelenksprobleme bekannt. Unser Kollagen-Drink (der früher noch ein Kollagen-Pulver war) basiert auf denselben Nährstoffen.

 

Umfassende Hilfe bei Gelenks- und Rückenschmerzen


 

2011 wechselte bei STAUDT altersbedingt die Geschäftsführung zu Michael Toth und Thomas Soukop. Auf Basis des immensen Erfahrungsschatzes von Herrn Staudt entwickelte die österreichische Marke ein unerreichtes Know-how im Bereich Rehabilitation, Schmerzbehandlung und Vorbeugung. Für unser Team unter der Leitung von Michael Toth ist es unser Ziel, unser Sortiment mit Sorgfalt und Bedacht kontinuierlich zu verbessern und zu erweitern, um Ihnen als ersten Anlaufort bei Gelenks- und Rückenschmerzen eine umfassende Hilfe für einen bewegten Alltag zu bieten.

 

 

Der OÖ HightechFonds investiert in STAUDT


 

Der OÖ HightechFonds ist eine starke Unterstützung für österreichische Unternehmen im Hightech-Bereich: Mit einer Dotierung von insgesamt mehr als 11 Millionen Euro ermöglicht der Fonds es High-Potentials, innovative Ideen in Österreich zu verwirklichen. Der HightechFonds erwirbt im Rahmen seiner Investitionsstrategie Beteiligungen an technologieorientierten Unternehmen, bei denen mittel- bis langfristig ein signifikantes Leistungs- und Ertragspotential vorhanden ist. Seit 2013 investiert der Venture Capital Fonds in STAUDT und somit den bedeutenden und wachsenden Gesundheitssektor. Im Foto: Wirtschaftslandesrat Michael Strugl mit unseren Geschäftsführern Thomas Soukop (links) und Michael Toth (rechts).

3 Jahrzehnte – viele Erfolgsgeschichten


 

Im Laufe der Jahre hat sich STAUDT mit massiver medizinischer Forschung und Entwicklung und außergewöhnlicher technologischer Innovation zum Marktführer für nächtlich angewandte Therapie-Manschetten in der Orthopädie und orthopädischen Rehabilitation entwickelt und bietet eine umfassende Produktpalette, die Menschen in der gesamten Behandlungskette von der Verletzungsprävention bis zur Rehabilitation unterstützen. Ob Hobbygärtner oder die weltbesten Athleten, Mediziner und ihre Großeltern: Unsere Kunden vertrauen STAUDT, und darum freuen wir uns, unsere außergewöhnlichen und überzeugenden Produkte auch über den Einzelhandel und den Online-Vertrieb direkt zu Ihnen als Endkunde zu bringen.

 


 

 

 

 

Hier sehen Sie unseren "Flagship-Store" bei Bandagist Heindl in Linz, Sonnensteinstraße!

 


FIRMA

Mobilitas Health Group
Forschungs- und Vertriebs GmbH
Am Thalbach 3
4600 Thalheim/Wels
AUSTRIA

Tel +43 7242 65162
hello@mobilitas-group.com
www.staudt-health.com

WEBSHOP